transHAL Innovationstag Halle (Saale)

transHAL Innovationstag Halle (Saale)

 

Am 20. Juni 2017 veranstaltet die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg im Rahmen ihrer Festwoche zusammen mit der Stadt Halle (Saale) von 9 bis 16 Uhr den halleschen Innovationstag transHAL im Löwengebäude der Universität. Akteure aus Forschung, Wirtschaft und der Start-up-Szene in und um Halle tauschen sich in Workshops und Blitzlichtvorträgen über aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse, Innovationserfolge und gemeinsame Schnittstellen aus. Im Fokus stehen die Vernetzung und die Anbahnung von Kooperationen zwischen Forschern und Unternehmen. Mehr als 20 Aussteller zeigen im Innovations-Schaufenster ihre aktuellen Projekte, zudem stellen sich erfolgreiche Kooperationsbeispiele aus der Region Halle vor. Für interessierte Unternehmen, Forschungseinrichtungen oder Startups besteht noch die Möglichkeit, sich einen Platz zu sichern, um eigene Projekte zu präsentieren.

transHAL wird gefördert durch das Land Sachsen-Anhalt und kofinanziert mit Mitteln aus dem Europäischen Sozialfonds für Deutschland (ESF).

 

Weitere Informationen und Anmeldung für die Veranstaltung unter: www.transhal.de.


Publiziert am 30.5.2017