Endspurt beim IQ Innovationspreis

Noch bis zum 14. März 2017 um Mitternacht können neuartige Produkte, Verfahren und Dienstleistungen aus den Clustern Automotive, Chemie/Kunststoffe, Energie/Umwelt/Solarwirtschaft, Informationstechnologie und Life Sciences online eingereicht werden. Der „IQ“ ist der einzige Clusterinnovationswettbewerb in Mitteldeutschland.   In den Jurys engagieren sich hochkarätige Branchenexperten, darunter auch Vertreter der clusterrelevanten Industrieunternehmen.  Die besten marktfähigen Innovationen sind mit je 7.500 Euro Preisgeld dotiert sowie mit umfangreichen Marketingleistungen ausgestattet. Dazu zählen ein Imagekurzfilm zur Innovation, eine Imagetext sowie ein professionelles Foto, das in der Finalistenbroschüre veröffentlicht wird. Begleitet wird die Auszeichnung von professioneller Pressearbeit. Der Gesamtsieger erhält ein Preisgeld in Höhe von 15.000 Euro. Alle Gewinner werden für ein Jahr Mitglied in der Europäischen Metropolregion Mitteldeutschland.  Die Gewinner werden im Rahmen einer festlichen Preisverleihung am 20. Juni 2017 im Ballhaus Neue Welt in Zwickau gekürt.  Leipziger, Hallenser und Magdeburger Innovatoren nehmen mit einer Bewerbung automatisch an zwei Wettbewerben teil, ihrem lokalen IQ Innovationspreis und dem mitteldeutschen Dachmarkenpreis. Hier sind die Chancen auf einen Gewinn also besonders groß.

Die Teilnahme beim IQ Innovationspreis ist kostenfrei und erfolgt einfach & schnell über das Online-Bewerbungsformular unter: www.iq-mitteldeutschland.de.


Publiziert am 8.3.2017