_DTP2902-bea-bea-web

Feierlicher Semesterabschluss würdigt Engagement der Studierenden

Mit einer feierlichen Semesterabschlussveranstaltung ist am 01.02.2017 das Studienmodul International Engagiert Studiert im Wintersemester zu Ende gegangen.

International Engagiert Studiert ist ein Angebot im Bereich der Allgemeinen Schlüsselqualifikationen für alle Studierenden in Bachelor-Studiengängen an der MLU, das gemeinsam mit der Freiwilligen-Agentur Halle umgesetzt wird. Die Teilnehmenden stammen zum Teil aus dem Ausland; gemeinsam engagieren sie sich in international zusammengesetzten Teams und nehmen an Seminaren teil. Das Engagement findet in Non-Profit-Organisationen statt oder unterstützt gemeinwohlorientierte Aktivitäten von zivilgesellschaftlichen Akteuren und öffentlichen Einrichtungen.

Im Wintersemester 2016/17 engagierten sich 26 Studierenden in den Bereichen Bildung, Soziales, Integration oder Kultur. Dabei wurden neun beeindruckende Projekte umgesetzt, zum Beispiel zur Unterstützung von Flüchtlingsfrauen, zur Unterstützung der Organisation und Durchführung der Jugendhackertage für den Programmiernachwuchs, die Erstellung eines mehrsprachigen Wegweisers für Internationale Studierende oder die Konzipierung und Durchführung eines Projekttages für Grundschüler zum Thema „Gesunde Ernährung“ im Grünen Klassenzimmer.

Die Veranstaltung fand im Saal des Landesverwaltungsamtes Sachsen-Anhalt statt. Unter Anwesenheit des Präsidenten des Landesverwaltungsamtes Thomas Pleye, des Bundestagsabgeordneten Dr. Karamba Diaby, der Leiterin der Dienstleistungszentrums Wirtschaft und Wissenschaft Frau Dr. Sachse sowie weiteren Gäste der Martin-Luther-Universität, der Stadt Halle und Partnerorganisationen wurde das Engagement der Studierenden gewürdigt.


Publiziert am 9.2.2017