Science2media_006

Leopoldina und ARD-alpha unterzeichnen Kooperationsvertrag

ARD-alpha, der Bildungskanal des Bayerischen Rundfunks, und die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina wollen in Zukunft regelmäßig zusammenarbeiten. Dazu unterzeichneten der Intendant des
Bayerischen Rundfunks, Ulrich Wilhelm, und der Präsident der Leopoldina, Prof. Dr. Jörg Hacker, heute in München eine Kooperationsvereinbarung.

ARD-alpha und Leopoldina haben bereits mehrfach zusammengearbeitet: Führende Repräsentanten der Akademie wie Präsident Professor Jörg Hacker, die Meeresbiologin Professor Antje Boetius, der Neurowissenschaftler Professor Helmut Kettenmann oder der Mediziner Professor Martin Lohse waren in Sendungen von ARD-alpha wie „alpha-Forum“, „Campus Talks“ oder „Wissen im Fluss“ zu Gast. Außerdem hat der Bildungskanal die 45-minütige Dokumentation „Ratgeberin der Mächtigen. Die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina“ produziert. Zur Förderung und Abstimmung weiterer gemeinsamer Aktivitäten wird es einen regelmäßigen Austausch über Projekt- und Programmplanungen der Partner geben.


Publiziert am 29.7.2016