Banner_Scidea_Studio_670 x 400

Scidea Studio: Studierende und Gründer entwickeln Filme zur eigenen Idee

Der Gründerservice der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg veranstaltet am 10. und 11. Juni 2016 Scidea Studio im Intecta Kreativquartier in Halle. In dem praxisnahen Workshop können Studierende und Gründerteams unter der Anleitung des erfahrenen Filmemachers Paul Rieth ein Script und Storyboard für einen Videospot zu ihren Geschäfts- oder Produktideen entwickeln. Neben theoretischen Grundlagen zur filmischen Präsentation und technischen Voraussetzungen lernen die Teilnehmer den Umgang mit der Kamera anhand praktischer Übungen. Das Beste im Scidea Studio erstellte Konzept gewinnt eine professionelle Videoproduktion. Die Teilnahme ist kostenfrei, bedarf jedoch einer Anmeldung online unter: http://scidea.de/studio/.

Scidea Studio ist ein Format im Rahmen von Scidea – der neuen Plattform für Ideenentwickler an der Universität Halle. Das Angebot richtet sich an Studierende und Wissenschaftler der MLU und anderer Forschungseinrichtungen an den Standorten Halle und Merseburg, die sich für anwendungsorientierte Projektvorhaben begeistern, im Team Ideen entwickeln wollen oder Mitstreiter für ihr Projekt oder ihr Gründungsvorhaben suchen.

Eckdaten Scidea Studio:

Termin: 10.6., 9-17 Uhr und 11.6., 9-15 Uhr Ort: Intecta Kreativquartier, Große Ulrichstraße 23, 06108 Halle Referent: Paul Rieth, Gesellschafter der Filmnetz UG Veranstalter: Gründerservice der Uni Halle Eine kostenfreie Anmeldung ist erforderlich unter: http://scidea.de/studio/. Die Plätze sind begrenzt.

 

Pressekontakt Gründerservice:

 

Annekatrin Lacroix, Tel. 0345-5522955, E-Mail: annekatrin.lacroix@gruendung.uni-halle.de


Publiziert am 2.6.2016