ff

Wissenschaftsvideos gesucht! Startschuss für Fast Forward Science 2016

Fast Forward Science sucht noch bis zum 31. Juli 2016 die besten Wissenschaftsvideos im Netz. Mit dem Webvideo-Wettbewerb rufen wir Forschende, Kommunikatoren, Studierende, Künstler, YouTuber und Interessierte dazu auf, Webvideos einzureichen, die sich mit aktueller Wissenschaft und Forschung auseinanderzusetzen. Wir suchen Webvideos, die zwischen dem 1. August 2015 und dem 31. Juli 2016 produziert wurden – letzteres ist auch die Frist zur Teilnahme am Wettbewerb.

Mehr dazu auf www.fastforwardscience.de

>>Preise

Den besten Videomachern winken nicht nur Ruhm und Ehre, sondern auch Preisgelder bis zu 3.000 Euro, eine zweitägige Teilnahme am 9. Forum Wissenschaftskommunikation in Bielefeld sowie eine Ausstellung ihrer Webvideos im Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe (ZKM).

>>Kategorien

Apropos Kategorien, sie sind das Herzstück des Wettbewerbs. In drei unterschiedlichen Kategorien suchen wir jeweils drei Preisträger. Die Ausrichtung deines Webvideos bestimmt, in welche Kategorie es eingereicht werden kann. Es gibt drei Kategorien.

 

  • Substanz: Steht der Inhalt an erster Stelle, ist Substanz die Kategorie der Wahl.
    3.000 Euro (1. Platz), 2.000 Euro (2. Platz), 1.000 Euro (3. Platz)
  • Scitainment: Für Webvideos mit Schwerpunkt auf Unterhaltung gibt es die Kategorie Scitainment.
    3.000 Euro (1. Platz), 2.000 Euro (2. Platz), 1.000 Euro (3. Platz)
  • Vision: Dreht sich das Video um visionäre Forschung und deren potenzielle Umsetzung, ist es hier richtig.
    3.000 Euro (1. Platz), 2.000 Euro (2. Platz), 1.000 Euro (3. Platz)

 

Überrascht uns mit kreativen Ideen, ganz gleich ob Physik, Medizin oder Anglistik. Gewünscht ist, was dich, uns und die Netzgemeinde begeistert. Wir freuen uns auf kontroverse Themen, begeisternde Geschichten und frische Ideen, die uns zu denken geben.

Kontakt:

YouTube www.youtube.com/fastforwardscience

Twitter www.twitter.com/fforwardscience

Facebook www.facebook.com/fastforwardscience

___

Wiebke Hahn

Projektmanagement Fast Forward Science
Telefon 030 2062295-31

wiebke.hahn@w-i-d.de
WiD-Newsletter | Facebook Twitter 
www.wissenschaft-im-dialog.de


Publiziert am 25.5.2016