Halle_2016_Symbol_zz_RGB

IQ Innovationspreis Halle 2016

Bis zum 14. März 2016 können neuartige Produkte, Verfahren und Dienstleistungen aus den Clustern Automotive, Chemie/Kunststoffe, Energie/Umwelt/Solarwirtschaft, Informationstechnologie und Life Sciences beim Wettbewerb um den IQ Innovationspreis Mitteldeutschland 2016 eingereicht werden. Der „IQ“ ist der einzige Clusterinnovationswettbewerb in Mitteldeutschland.

Die besten marktfähigen Innovationen sind mit je 7.500 Euro Preisgeld dotiert, der Gesamtsieger erhält ein Preisgeld in Höhe von 15.000 Euro. Alle Gewinner werden für ein Jahr Mitglied in der Europäischen Metropolregion
Mitteldeutschland.

Alle Clustersieger erhalten zusätzlich umfangreiche PR-, Marketing- und Beratungsleistungen sowie einen Kurzfilm über ihre Innnovation. Alle wichtigen Informationen können Sie der angehängten Ausschreibung entnehmen. Die
Bewerbungsfrist für den online ausgeschriebenen Wettbewerb endet am 14. März 2016 um Mitternacht.

Hallenser Innovatoren können sich zusätzlich für den lokalen IQ Innovationspreis bewerben und damit in ihrer Heimatregion punkten.

Der IQ kooperiert mit den Landeswettbewerben XIX. Thüringer Innovationspreis 2016,  dem Hugo-Junkers-Preis für Forschung und Innovation und futureSAX-Ideenwettbewerb
2016. Nutzen Sie diese Synergien mit Ihrer Bewerbung für den IQ!

Die Teilnahme beim IQ Innovationspreis ist kostenfrei und erfolgt einfach & schnell über das Online-Bewerbungsformular unter: www.iq-mitteldeutschland.de.


Publiziert am 21.1.2016