Lesung mit Nele Heyse und Gregor Sander

Zu einer Doppellesung mit anschließendem Autorengespräch lädt das Germanistische Institut der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg am Montag, 18. Januar 2016, 18 Uhr, in das Stadthaus in Halle ein. In der von Studierenden moderierten Veranstaltung lesen die beiden Schriftsteller Nele Heyse und Gregor Sander aus den Romanen “Haltewunschtaste” und “Was gewesen wäre”. Der Eintritt ist frei.

 

“Ja, früher, aber früher ist vorbei” – Lesung und Gespräch mit Nele Heyse und Gregor Sander
Moderation: Studierende des Germanistischen Instituts
Montag, 18. Januar 2016, 18 Uhr
Stadthaus, Marktplatz 2, 06108 Halle (Saale)
Eintritt frei


Publiziert am 12.1.2016