Neues Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS entsteht

Aus dem Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik IWM wird der
Institutsteil Halle (Saale) zum 1. Januar 2016 als eigenständiges
Fraunhofer-Institut ausgegliedert. Das beschloss der Senat der
Fraunhofer-Gesellschaft in seiner Sitzung am 7. Oktober 2015. In Halle
forschen mehr als 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter künftig am
Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS.  Der Institutsteil Freiburg wird weiter als Fraunhofer-Institut für
Werkstoffmechanik IWM firmieren.


Publiziert am 8.1.2016