start_2015

Mit der Techniklinie 5 zum Tag des offenen Denkmals

Am 13. September öffnen in ganz Deutschland wieder geschichtsträchtige Denkmäler und sehenswerte Kleinode ihre Türen zum traditionellen Tag des offenen Denkmals. Eröffnet wird er 2015 in Halle. Folglich können sowohl in der Stadt als auch im Saalekreis an diesem Tag eine Menge historischer Einrichtungen besichtigt werden. Viele von ihnen liegen unmittelbar oder nur wenige Fußminuten vom Streckenverlauf der historischen Techniklinie 5 entfernt. Passend, denn das Motto des Denkmaltages in diesem Jahr lautet „Handwerk, Technik, Industrie“. Was liegt da näher, als in die Technikline 5 zu steigen und die einzelnen Sehenswürdigkeiten zu erfahren:

Halle (Saale) (Auswahl)

• Technisches Halloren- und Saline Museum,

• Roter Turm,

• Franckesche Stiftungen,

• Landesverwaltungsamt,

• Großgarage Pfännerhöhe,

• Historisches Technikzentrum,

• Wasserturm Süd,

• Abwasserkanal Huttenstraße,

• Lutherkirche

 

Merseburg (Auswahl)

• Petrikloster,

• Ständehaus

 

Neben den oben genannten Denkmälern an der Techniklinie 5 öffnen die Stadtwerke ab 10 Uhr weitere historische Stätten im gesamten Stadtgebiet wie das Stadtbad, den Wasserturm Nord und das Historische Straßenbahndepot.

Mehr Informationen zum Programm entnehmen Sie der aktuellen Presseberichterstattung.


Publiziert am 9.9.2015