Hugo-Junkers-Preis: Bewerben lohnt sich

Bis zum 1. Oktober können sich Tüftler und Forscher des Landes beim Hugo-Junkers-Preis für Forschung und Innovation aus Sachsen-Anhalt bewerben. Neben insgesamt 90.000 EUR Preisgeld gibt es jede Menge öffentliche aufmerksamkeit, vielversprechende Kontakte und „ein frisches Gefühl von Selbstbewusstsein und Stolz” zu gewinnen – das zeigen die Erfolgsgeschichten aus dem letzten Jahr. Alle Informationen zum Wettbewerb sowie den Bewerbungsbogen finden Sie unter www.hugo-junkers-preis.de. Für weitere Fragen rund um den Wettbewerb steht Ihnen Ina Götze (0391 568 99 86, info@hugo-junkers-preis.de) als Ansprechpartnerin jederzeit zur Verfügung.


Publiziert am 3.8.2015